Tri Fun Güstrow eV  
Home
Montag, 18. Juni 2018
 
 
OL in Venedig PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Gerald Rußbüldt   
ImageDonna Leon
Venedig im November hat so seine Reize, vor allem wenn man das erste mal diese Stadt vor Augen hat. Mit 4 Sportfreunden ging es am 12.11.09 von Schönefeld in den Flieger und 1 Stunde später hatten wir den italienischen Zoll hinter uns. Ab ins Hotel und dann kam eine von vielen Stadtführungen durch unseren Venedigkenner Nils Schmiedeberg. Unsere Mädels Anke und Birgit waren nicht nur von den vielen historischen Bauten beeindruckt, auch die vielen kleinen Läden (Handtaschen, Schuhe usw.) erwecken ihr starkes Interesse. Aber wir waren ja nicht nur zu unserem Vergnügen hier. Für uns als Rookies (Birgit, Gerald) standen mehr der Spaß und das Relaxen im Vordergrund. Anke hatte sich schon in vorangegangenen Orientierungsläufen ihre Sporen verdient. Nils war das 5. Mal hier, um einen der interessantesten Orientierungsläufe hinter sich zu bringen und um das Ding zu gewinnen. Sonnabend am 14.11. war ein Spaß – OL angesetzt für Jedermann, den alle mit Bravour bestanden. Dann am Sonntag sollte der „Große Start“ erfolgen. Die Startzeiten und die Schwierigkeitsgrade der Strecken waren für jeden von uns unterschiedlich. Zum Startpunkt wurden die Teilnehmer, wie kann es anders sein, mit einem Wassertaxi gebracht. Es waren ca. 3.600 OL’er an diesem Tag in Venedig unterwegs. Nils hatte sich eine der schwierigsten Strecken rausgesucht (18 Kontrollpunkte) und diese souverän gewonnen. Für mich ist es kaum nachvollziehbar, wie er bei dem Tempo, quer durch die Stadt und dann noch die vielen Touris, die Karte lesen kann (ich glaube er kann hexen). Anke hatte alle ihre Kontrollpunkte in einer guten Zeit gefunden. Birgit hat 8 von 12 Punkten gefunden und kam 2 Stunden später abgekämpft ins Ziel. Nun zu mir, sage und schreibe 2 von 12 Punkte habe ich gefunden, dann hatte ich mich so verfranzt, dass ich glaubte hier kommst nie wieder raus. Nach ca. 30 min. fand ich endlich eine Brücke die mich dann nach „ Hause“ brachte, zu meinem Glück. Ansonsten würde ich heute noch durch diese schöne Stadt mit den leckeren Pizzen und dem herrlichen Roten umherirren.
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 4. Dezember 2009 )
 
< zurück   weiter >
COUNTDOWN
26. EURAWASSER Fun Triathlon
11/08/2018
10:00

Noch
53
Tage und

11h : 0min
BIKEMARKET-Cup
Stand nach dem 3. Wettkampf (06.05.18):Inoffizielles Endergebnis!!! Die offizielle Berechnung wird vom TVMV gemacht. Wir übernehmen keine Garantie für diese Berechnung!

    Name Pkt.
1. Kolberg, Ute (HSG Uni) 256
2. Ulke, Maik (Tri Fun) 242
3. Mahnke, Alfred (HSG Uni) 234
4. Nickel, Jens (triZack) 226
5. Buchner, Ralf (Tri Fun) 218
6. Rosenstiel, Th. (Tri Fun) 207
7. Steinhöfel, Jörg (HSV NB) 177
8. Dittberner, Felix (TriSp.S) 176
9. Geyer, Thomas(HSV NB) 167
10. Millat, Andreas (FIKO) 166
11. Klein, Andrè (Tri Fun) 165

GET FIREFOX!

 
 

         
     
    
 
 
Top! Top!