Tri Fun Güstrow eV  
Home
Mittwoch, 19. Dezember 2018
 
 
IRONMAN 70.3 Zell am See-Kaprun
Geschrieben von Ralf Buchner   
Gerald Rußbüldt schafft einen zweiten Altersklassenplatz über die 70.3 Distanz in Zell am See. Bei sehr heißen Wetter, zum Schwimmstart um 11:00 Uhr waren es schon 30°C, konnte er sich hinter seinem Landsmann Jürgen Born und vor dem Italiener Domenico Arcadio den Silberrang sichern. Damit nicht genug, er konnte auch den Startplatz für die 2017-er 70.3 WM gewinnen. Die IRONMAN 70.3 Weltmeisterschaft 2017 findet in Chattanooga, Tennessee, USA statt.
Nach dem Schwimmen lag er noch an dritter Stelle. Auf der 90 km langen Radstrecke, hier waren 1288 Höhenmeter zu überwinden, konnte Rußbüldt sich auf den zweiten Platz vorarbeiten. Mit der deutlich schnellsten Laufzeit (10 min schneller) aller seiner AK-Mitstreiter, kam er noch dichter an den führenden Born heran, aber es sollte nicht mehr reichen. Dennoch nach 5:33:16h lief er erschöpft aber glücklich über die Ziellinie.
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 30. August 2016 )
 
24. EURAWASSER Fun Triathlon
Geschrieben von Ralf Buchner   
Auch der 24. EURAWASSER Fun Triathlon ist schon wieder Geschichte und wo gibt es sowas schon mal außer beim Triathlon. Viele Triathleten konnten mit einem ganz großen Idol der Triathlonszene gemeinsam an der Startlinie stehen. Andreas Raelert nahm den Wettkampf als letzte harte Trainingseinheit vor dem Ironman Kopenhagen in der nächsten Woche. Diese "Einheit" viel vielversprechend aus, denn er gewann die olympische Distanz und wurde Landesmeister M/V. Bei den Frauen siegte Anna Schmidt vom SC Neubrandenburg.
Auf der Jedermanndistanz gab es Siege von Vera Braun vom SCC aus der Bundeshauptstadt Berlin und bei den Männern Lennard Duske (SC Neubrandenburg).
der Sieg in der Staffel blieb in Güstrow. Hier siegten die Brüder Hannes und Matthes Kuntermann mit ihrem Radfahrer Thorsten Bert.

Letzte Aktualisierung ( Donnerstag, 18. August 2016 )
weiter …
 
Genralprobe beim Rookie Camp - Test Triathlon erfolgreich gefinishet
Geschrieben von Cornelia Neumann   
Am Mo. war es nun für die Rookies des 1. Tri Fun Rookie Camps nach über 10 Wochen harten Trainings soweit, beim eigens für sie organisierten Test Triathlon, auf einer verkürsten Distanz, alles gelernte/trainierte anzuwenden und alle
Letzte Aktualisierung ( Mittwoch, 3. August 2016 )
weiter …
 
TriFuner "rocken" die Landesmeisterschaft in Waren
Geschrieben von Cornelia Neumann   
Bei angenehmen Triathlon Wetter startete diesen Samstag ein großer Tross Tri Funer beim 31. Müritz Triathlon in Waren auf der Sprintdistanz, die in diesem Jahr auch als Landesmeisterschaft für alle Startpassinhaber ausgetragen wurde. Das Wasser maß ...
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 31. Juli 2016 )
weiter …
 
Startnummern zum 24. EURAWASSER Fun Triathlon
Geschrieben von Ralf Buchner   
Wer sich bis zum Meldeschluss anmeldet, bekommt bei uns wie gewohnt seine Startnummer mit seinem Namen.
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 24. Juli 2016 )
 
Feuertaufe für die Rookie's in Papendorf
Geschrieben von Cornelia Neumann   
Auch dieses Wochenende standen die Zeichen wieder voll auf Triathlon. (Ich sag nur Ironman in Frankfurt, was selbst live im TV betrachtet äußerst motivierend ist & Gänsehautfeeling pur) So waren bereits am Samstag wieder Tri Funer erfolgreich beim 13. Papendorf Triathlon auf der Jederman Distanz (650m-20 km-4km) aktiv. Der Wettergott meinte es recht gut mit uns, so blieben alle Starter vor großen Regenschauern verschont. Auch unsere Rookies vom...
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 3. Juli 2016 )
weiter …
 
Schweriner Schlosstriathlon
Geschrieben von Ralf Buchner   
Beim Schweriner Triathlon gingen 4 Mitglieder unseres Vereins auf der olympischen Distanz an den Start. Nach dem 1,5km Schwimmen mit einer Sichttiefe von 5 - 10 cm, kamen fast zeitgleich Michael Klewer und Ralf Buchner aus dem Burgsee. Doch dann setzte sich Michael Klewer nach
Letzte Aktualisierung ( Dienstag, 28. Juni 2016 )
weiter …
 
Sprint-DM in Düsseldorf
Geschrieben von Ralf Buchner   
ImageLeider hielt das Knie nicht bis zum Schluss des Laufens. Manchmal ist es wie verhext und so kann ein einfacher Rempler an der Blumenbank, den erhofften Deutschen Meistertitel für Wolfgang Lierow sen. zu nichte machen. Am Ende fehlten sogar nur drei Sekunden zu Silber. Humpelnder Weise sicherte er sich aber die Bronzemedaille bei der Deutschen.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 33 - 40 von 303
BIKEMARKET-Cup
Endstand nach dem 9. Wettkampf (13.10.18):Inoffizielles Endergebnis!!! Die offizielle Berechnung wird vom TVMV gemacht. Wir übernehmen keine Garantie für diese Berechnung!

    Name Pkt.
1. Dittberner, Felix (TriSp.S) 455
2. Kolberg, Ute (HSG Uni) 407
3. Mahnke, Alfred (HSG Uni) 403
4. Buchner, Ralf (Tri Fun) 390
5. Nickel, Jens (triZack) 384
6. Millat, Andreas (Fiko) 383
7. Ulke, Maik (Tri Fun) 382
8. Steinhöfel, Jörg (HSV NB) 375
9. Geyer, Thomas (HSV NB) 362
10. Lampe,Kathrin (SKV Müritz) 309

GET FIREFOX!

 
 

         
     
    
 
 
Top! Top!