34. Rostocker Triathlon
Geschrieben von Ralf Buchner   
34. Rostocker Triathlon an neuer Wirkungsstelle dem IGA-Park. Gleichzeitig auch Landesmeisterschaften auf der olymp.Distanz. Nach der zu langen Schwimmstrecke in der Warnow, ging es dann auf die 4 Mal zu durchfahrende 10 km langen Radrunde mit vielen Kurven und Anstiegen und dem zu durchfahrenden Warnowtunnel. Hier
>>>Bilder<<<
>>>Ergebnisse <<<
lieferten sich die drei Vereinskameraden Maik Ulke, Thomas Rosenstiel und Andrè Koula ein Kopf an Kopf Rennen. Nach den 10 Laufkilometern durch den IGA Park, die wieder auf 4 Runden verteilt waren, konnte sich dann aber Maik Ulke absetzen und sich den Landesmeistertitel und den 3. Platz in seiner AK sichern. Für Thomas Rosenstiel reichte es zur Silbermedaille in der LM-Wertung (Platz 4 in der AK) und der Bützower Andrè Koula als 6. der AK aber noch auf dem Bronzerang in der LM-Wertung. Bernd Heinrich schaffte es mit wenig Trainingskilometern in diesem Jahr zum guten 8. AK-Platz. Ralf Buchner konnte seiner Altersklasse gewinnen. Bei seinem erst zweiten Triathlon über die olymp. Distanz finishte der Sarmstorfer Andreas Jabs als 10. in seiner Altersklasse. Auf der Jedermanndistanz die über die jeweils der halben Strecken führte, starteten neben einer Tri Fun Staffel mit Dr. Frank Mäß als Schwimmer, Andree Schröder als Radfahrer und der Bützower Enrico Pahl als Läufer die als 9. das Ziel erreichten, nahmen auch der Schlemminer Jörg Lengefeld mit Platz 7 in der AK, Alfons Böger als 4. und Wolfgang Lierow (alle Tri Fun Güstrow) mit einem Altersklassensieg teil. Vater und Sohn Maik und Reno Mizera waren nach dem Sternberger Triathlon wieder am Start. Reno konnte sich wieder mit Platz in seiner Altersklasse toll in Szene setzten. Einen super zweiten Platz in der Staffel schafften die beiden Güstrower Kuntermann Brüder Matthes und Hannes mit dem Rostocker Johannes Wurm als Radfahrer.
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 3. September 2017 )